Die Geschichte des Marketing

Entwicklungsstufen nach Manfred Bruhn

Wissenschaftler vermuten, dass bereits 4.000 v. Chr. Erste Werbebotschaften übermittelt wurden. Das revolutionäre Marketing schaffte Dr. Oetker 1893 in Deutschland mit dem neu erfundenen Backpulver. Durch Massenwerbung wird dem Kunden zum ersten Mal ein Produkt angeboten, welches sie bis dahin nicht gebraucht haben.

 

Manfred Bruhn, Professor für Marketing und Unternehmensführung, unterteilt die Jahrzehnte in verschiedene Entwicklungsstufen:

1950: Produktorientierung

Konzentration auf Produktion, da eine große Nachfrage in der Nachkriegszeit herrschte

1960: Verkaufsorientierung

Entwicklung von der Produktion zum Vertrieb

1970: Marktorientierung

Marktsegmentierung, Spezialisierung auf die Bedürfnisse einzelner

1980: Wettbewerbsorientierung

Alleinstellungsmerkmale sog. USP´s (Unique Selling Proposition) werden akzentuiert

1990: Umfeldorientierung

Auf ökologische, politische, technologische oder gesellschaftliche Trends wird reagiert

2000: Dialogorientierung

Kommunikation wird durch Internet und E-mails neu ausgerichtet

ab 2010: Netzwerkorientierung

Nutzung sozialer Medien und Word-of-Mouth (Mundpropaganda)