Anzeigenblätter - die unterschätzte Medienpower

„Anzeigenblätter? Die liest doch keiner! Die landen doch eh sofort in der grünen Tonne“, heißt es wie so oft, wenn Marketing-Verantwortliche auf dieses Print-Genre angesprochen werden. Klar, wer zahlungskräftige Endkunden anprechen möchte, braucht dafür hochwertige Medien. Wirklich? Aktuelle Daten und Fakten sprechen da eine ganz andere Sprache.

Fakten über Anzeigenblätter, welche Sie unbedingt wissen sollten:

  1. Sie werden gelesen!

Die Gesellschaft glaubt, Anzeigenblätter werden, wenn überhaupt nur überflogen, ehe sie im Altpapier laden. Fakt ist aber: Die Leserinnen und Leser verbringen im Schnitt fast eine halbe Stunde mit dem Lesestoff von Werbeblättern (BVDA-Studie), rund 40 % der befragten Personen lesen sogar noch länger. Aufgrund sinkender Nutzeraufmerksamkeit, sind das beeindruckende Werte. Dabei beschränkt sich die Lesemotivation keineswegs auf die Werbeanzeigen und Prospektbeilagen. Das Werbeblatt wandert auch nach der Erstlektüre nicht sofort in den Müll, sondern wird in der Regel vom Leser mehrfach (mit Schnitt 2,4 mal) zur Hand genommen.

2. Sie sind sehr beliebt!

Heutzutage liegt bei immer weniger Menschen die abonnierte Tageszeitung vor der Haustür. Als meist genutztes Printmedium im Haushalt, erfährt das Anzeigenblatt eine deutlich höhere Aufmerksamkeit im Vergleich zu anderen Druckerzeugnissen. Rund zwei Drittel aller Befragten würden ihr Anzeigenblatt „sehr stark“ und „stark“ vermissen, wenn sie es nicht mehr bekämen (BVDA-Studie). Die Leserinnen und Leser schätzen vor allem die Lokalkompetenz, den Nutzwert und die Glaubwürdigkeit der angebotenen Informationen. Wenn das keine ideale Plattform für Ihr Content Marketing ist.

3. Mit ihnen erreichen Sie den idealen Verbraucher!

Wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen für Endkunden anbieten, dann erreichen Sie mit Werbeblättern genau die richtigen Zielgruppen. Anzeigenblätter haben eine enorme Abdeckung der Gesellschaft: Rund 1.200 verschiedene Anzeigenblätter werden wöchentlich mit einer Gestamtauflage von 80 Mio. Exemplaren produziert. Damit erreichen Sie rund 90 % der deutschen Haushalte. Zum anderen, weil über 70 % aller Anzeigenblattleser

  • mindestens einmal pro Woche beim Discounter,
  • mindestens einmal pro Monat in einem Drogeriemarkt und
  • mindestens einmal pro Monat in einem Baumarkt einkaufen.

Somit sind Anzeigenblätter das perfekte Medium, um typische Verbraucherzielgruppen zu erreichen.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstversändlich gerne zur Seite.

Anzeigenblätter

Anzeigenblätter