Warum Printmedien so wichtig sind

In der heutigen Zeit ist es in vielen Branchen mode, Printmedien als überholt zu belächeln und derern baldiges Ende zu prophezeien. Doch ist diese Perspektive richtig und klug? Wir finden, dass die Kommunikations-Verantwortlichen hier umdenken sollten: Prindmedien sind nämlich äußerst wirksame Plattformen für Ihre Content-Marketing-Botschaften.

Es mag schon sein, dass Print als altmodisches Medium Grund genug zum lästern ist. Und wenn wir bei Neukundenterminen den Dialog auf Print bringen, ernten wir nur mitleidige Blicke, nach dem Motto: „Wie, Sie machen heutzutage noch Print“? Lassen Sie sich nicht täuschen! Gerade Printmedien bieten für Ihre Content-Marketing-Maßnahmen eine Menge an Vorteilen, welche Sie besser nutzen sollten. Deshalb lieben wir bis heute Print! Und wir verraten Ihnen auch, warum Sie es tuen sollten:

1. Mit Printwerbung erreichen Sie eine vielzahl von Menschen!

Tageszeitungen erhalten in den meisten Fällen immer noch eine fünf- bis sechsstellige Auflagenzahlen. Bei einzelnen Anzeigenblättern können Sie sogar mehr als eine Millionen Leserinnen und Leser erreichen. Vergleichen Sie das doch mal beispielsweise mit bescheidenen Nutzerzahlen selbst größerer Online-Portale. Mit anderen Worten: Eingebunden in solche Printmedien haben Sie die Chance, eine wirklich hohe Zahl an Verbrauchern mit Ihrem Thema zu erreichen.

2. Printmedien werden intensiver gelesen!

Es ist belget, dass Printmedien mit großer Aufmerksamkeit gelesen werden. Dazu blättern die Leser auch meist wirklich von vorn bis hinten durch. Ein Leseverhalten, das bei Usern einer Website selten bis nie vorkommt.

3. Printmedien sind glaubwürdig und überzeugend!

Umfragen zufolge genießt Print im Vergleich zu anderen Medien eine deutlich höhere Glaubwürdigkeit. Anlässlich der aktuellen politischen Ereignisse (Stichwort „Fake News“) dürfte der Begriff „Printmedien“ weiterhin einen starken Zuwachs aufweisen. Sollte es Ihnen gelingen, Ihren Content in entsprechenden Printmedien zu plazieren, strahlen Sie eine hohe Glaubwürdigkeit  aus. Gerne helfen wir Ihnen dabei.

4. Mit Printwerbung erreichen Sie neue Zielgruppen!

In den letzten Jahren ist ein interessanter Trend zu beobachten: Immer mehr rein online-basierte Unternehmen (wie z.B. Web-Shops) erarbeiten plötzlich Print-Strategien. Der Grund hierfür ist, dass Dank der immer ausgeklügelteren SEO-Methoden die Firmen schneller an den Punkt kommen, dass ihre Online-Zielgruppe weitgehend „abgegrast“ ist. Um weiter wachsen zu können, müssen diese Unternehmen nun also auch jene Verbraucherkreise adressieren, die entweder keine hohe Online-Affinität aufweisen oder die sich bislang noch nicht mit ihrem Thema oder ihrer Problemlösung auseinandergesetzt haben. Eine Lösung hierzu wäre, dass Unternehmen zustätzlich mit einem super-präzisen Zielgruppen-Targeting ihre Botschaft auch jenseits ihrer Filterblase steuern. Mit Printmedien ist genau das möglich.

5. Print-Contenet ist einfach zu erstellen!

Eine Vielzahl von Onlinern kritisieren die geringe mediale Vielfalt in Printmedien. Tatsächlich: Viel mehr als Text und Bild sind dort nicht möglich. Doch aus der Sicht des Content-Erstellers liegt genau darin der Vorteil. Anderest als der Online-User erwartet der Printleser genau (und nur) das Text Bild. Und das macht für Sie wiederum zur einfachsten und günstigsten Form, Content zu erstellen. Wir kennen daher kein Inhaltsformat, das mit einem günstigeren Preis-/Leistungsverhältnis daherkommt als der „Klassiker“, bestehend aus Text und Bild.

Printmedien
 
 
Printmedien